Warum kommt Weihnachten eigentlich immer so überraschend? Und was schenkt man dieses Jahr bloß? Hat das Gegenüber keine Wünsche oder handelt es sich um Menschen, die man vielleicht gar nicht oder kaum persönlich kennt, ist das Schenken eine echte Herausforderung. Eine erste Unterstützung für ein Präsent mit Stil, Eleganz und Charme finden Sie hier bei uns: handschriftliche Grüße in ausgesucht schöner Qualität. Solche Briefe bekamen Ihre Empfänger von Ihnen sicher noch nie – und vom Weihnachtsmann bestimmt auch nicht!

Eine weihnachtliche Grußkarte mit passenden Motiven und Kuvert, auf Wunsch inklusive Briefmarke, ist nur eine Möglichkeit. Sie könnten in der Adventszeit besondere Briefstücke von Hand schreiben lassen. Sie können humorvolle Nikolausbriefe versenden. Oder Sie laden ein zu Weihnachtsschmaus und Fröhlichkeit und garnieren den Tisch mit Namenskärtchen. Natürlich eignen sich solche Kärtchen auch für die Präsente selbst.

Sie sehen, rund um das Thema Weihnachten ist einiges los und noch mehr möglich. Wir helfen Ihren Ideen auf die Sprünge beziehungsweise in den Schlitten. Sie haben vier fantastische Wochen, in denen sich jeder über eine nette Botschaft freut, ob Privatmann, Kunde, Kollege oder Geschäftspartner.


  • Weihnachtskarte_gruen

Weihnachtskarte schreiben

Wir übernehmen für Sie den Komplettservice für nur 6,25 € netto je Karte (brutto 7,44 €). Die Mindestabnahme beträgt 10 Stück. Darin ist enthalten:

– Die DIN A6-Klappkarte aus der SCHREIBSTATT-Special-Christmas-Edition inkl. mit Füller handgeschriebenem Text bis max. 35 Wörter in Premium-Schrift

– Passender C6-Umschlag inkl. handgeschriebener Empfängeradressen und Absenderangaben

– Kuvertieren

– 0,62 €-Original-Briefmarke der Deutschen Post mit Weihnachtsmotiv

– Posteinlieferung

Zur Handschriften-Galerie

 

1 Comment

  1. Last-Minute-Ideen für Ihre Weihnachtsgrüße - Tillmann Druck
    13. Dezember 2016

    […] Ja, es gibt wirklich Dienstleister, die für andere Weihnachtskarten schreiben. Das ist zwar teuer, aber immerhin. Schauen Sie mal hier. […]